Google Places & Maps

Google Business optimieren

Google Maps (Places/Plus) Opti­mierung –
Google Business Eintrag

Google Maps (Places/Plus)
Opti­mierung – Google Business
Eintrag

Google Maps
(Places/Plus)
Opti­mierung – Google Business Eintrag

Die Umstellung von Google im Jahr 2013-2014 auf das neue Google Plus System hatte für viele Google Maps-Ein­träge negative Folgen aber auch für die Zukunft positive. Die Mög­lichkeit, ver­schiedene Branchen aus­zu­wählen und dabei auch noch passend zum Unter­neh­mens­namen zwi­schen meh­reren Bran­chen­be­zeich­nungen wählen zu können, eine umfang­reiche Beschreibung (zuvor 200 Zeichen heute über 1.000), eine große Menge von Bildern (früher bis 10 Bilder) machen den Google Plus Eintrag selbst zu einer kleinen Inter­net­seite, die eben­falls gezielt opi­miert werden kann. Auch hier mussten durch uns lange erst Erfah­rungen gesammelt werden, um auch hier eine pro­fes­sio­nelle Opti­mierung durch­führen zu können.

Vor­han­denen Google Eintrag zur Bear­beitung
akti­vieren und PIN anfordern

Vor­han­denen Google Eintrag zur
Bear­beitung akti­vieren und PIN anfordern

Vor­han­denen Google
Eintrag zur Bear­beitung
akti­vieren und
PIN anfordern

Jedes Unter­nehmen erhält bei Google einen Google-Business Eintrag erstellt. Die Erstellung erfolgt vorerst auto­ma­tisch durch die Über­nahme der Adress­daten von den gelben Seiten, die mehrmals im Jahr erfolgt. Die Über­nahme kann aller­dings nur erfolgen, wenn für das Unter­nehmen ein Tele­fon­buch­eintrag vor­handen ist. Fängt man sein Gewerbe als Neben­ge­werbe zu Hause an und nutzt vor­handene Tele­fon­an­schlüsse, die zuvor privat waren, wird man keinen Google Business Eintrag bekommen, was die Such­ma­schi­nen­op­ti­mierung erschwert.

Man sollte also erst prüfen, ob ein solcher Eintrag vor­handen ist. Suchen Sie nach Ihrem Fami­li­en­namen in Ver­bindung mit Ihrem Ort oder nehmen Sie den Namen des Unter­nehmens. Manchmal funk­tio­niert das auch bereits in Ver­bindung Ihres Namens mit der Leistung und dem Ort. Recher­chieren Sie aber intensiv, da ein dop­peltes Anlegen dieses Ein­trages sich wie­derum negativ auf die Opti­mierung für Google aus­wirken kann.

Haben Sie einen solchen Eintrag gefunden, melden Sie sich mit einem Google Konto an und bean­spruchen nun die Inha­ber­schaft. Dies ist der ein­fache Weg. Ist kein Google-Eintrag vor­handen, muss dieser neu angelegt werden. Eine Veri­fi­zie­rungs-PIN geht Ihnen innerhalb weniger Tage per Post zu.

Nun kann der Google-Business Eintrag für die Such­ma­schine Google opti­miert werden. Hierzu geben Sie einen aus­sa­ge­kräf­tigen Unter­neh­mens­namen an, der unter Umständen bereits die Haupt­leistung im Namen enthält. Über den Reiter der Branchen können Sie dann ver­schiedene extra Leis­tungen aus­wählen, die dann auch als Such­be­griffe für die Such­ma­schine gelten.

Leider reicht dies nicht aus, denn seit geraumer Zeit legt Google nicht mehr nur Wert auf einen gut opti­mierten Business Eintrag, sondern schaut auch hinter die Kulissen. Dies bedeudet im Klartext, dass die Homepage, die im Eintrag ein­ge­geben ist, bis in die hin­terste Ecke durch Google gelesen wird. Die Pro­ble­matik dabei: Wird Ihre Homepage nicht gefunden, wird auch Ihr Business Eintrag nicht gefunden werden.

Zur Akti­vierung bzw. zur Ein­holung der Berech­tigung, Ihren Places Eintrag bear­beiten zu dürfen, müssen Sie über einen Google-Email Account ver­fügen, den Sie ent­weder mit einem neu gewählten Namen anlegen (z.B. Mustermann@gmail.com) oder Sie ver­wenden eine bestehende andere eigene E-Mail Adresse, mit der Sie sich auch später in den Account ein­loggen können.


Google E-Mail Account
(ihr.name@gmail.com) anlegen


Nach dem Anlegen des Gmail-Accounts suchen Sie Ihren eigenen Eintrag, klicken auf der Google Maps Seite, wodurch sich die Seite öffnet und Sie über den Button „Unter­neh­mens­eintrag bear­beiten“ über 1-2 weitere Reiter zu einer PIN-Anfor­derung kommen, die ent­weder tele­fo­nisch ange­boten wird oder per Über­sendung einer Post­karte mit einer PIN. Diese 5-stellige PIN wird sodann (per Post ca. 10 Tage – Telefon sofort) zur Bestä­tigung des Ein­trages ein­ge­geben. Nun ist der Google Places Eintrag bear­beitbar und optimierbar.

Dass wir hier davon abraten, die Opti­mierung selbst vor­zu­nehmen, hat nicht den Grund, dass wir so kein Geld ver­dienen würden, sondern, dass Sie über lange Zeit testen müssen, ob richtig opti­miert wurde, ob Sie gefunden werden unter den gewünschten Such­be­griffen etc.

Geben Sie diese Arbeit in die Hände von Profis und kümmern Sie sich um das Wesent­liche, nämlich Ihr eigenes Unter­nehmen. Schließlich streichen Sie Ihr Haus in der Regel eben­falls nicht selbst oder schneiden sich selbst die Haare. Für jedes Gewerk gibt es Fach­leute, wie auch Sie selbst Fachmann in Ihrem Bereich sind.


Die richtige Namenswahl für den Google Plus Eintrag


Ein unbe­ar­bei­teter Eintrag ist meist direkt erkennbar, wenn keine Website im Eintrag hin­terlegt ist, keine Öff­nungs­zeiten bekannt gegeben sind und auch sonst keine wei­teren Infor­ma­tionen ange­boten werden. Die Namenswahl für Ihr Unter­nehmen muss aus­sa­ge­kräftig sein. Wir möchten hier aus wirt­schaft­lichen Gründen nicht weiter auf Details ein­gehen. Der ursprüng­liche Name des Ein­trages wird von Google aus den Gelben Seiten über­nommen und kann durchaus mitt­ler­weile falsch sein. Somit haben Sie die Mög­lichkeit, den Namen neu anzu­passen bzw. auch richtig zu stellen, sollte er feh­lerhaft sein.


Ihr Google Account und Youtube –
Zusam­men­hänge und Vorteile



Ihr Google Account und Youtube – Zusam­men­hänge und Vorteile


Wenn Sie im Besitz von einem Google Account Login sind, sind Sie auto­ma­tisch auch im Besitz eines Youtube – Accounts. Unter­neh­mens­videos, Videos über ange­botene Waren und Dienst­leis­tungen und die Ver­linkung zu Ihrer eigenen Homepage sind eben­falls ein wich­tiger Teil der Opti­mie­rungs­arbeit. Auch hier stehen wir Ihnen gegen einen Auf­preis kom­petent zur Seite und über­nehmen gern auch hier die Opti­mierung für Suchmaschinen.

  • Besprechen der zu bewer­benden Leistungen
  • Über das Google Keyword-Tool den höchsten Traffic ermitteln
  • Vor­handene Homepage oder neue Web­seite darauf analysieren
  • Anpassen der bestehenden Web­seite auf die besten Keywords
  • Oder pro­fes­sio­nelle Erstellung der neuen Präsenz mit neuen Suchworten
Scroll to Top